Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Brandmelder löst aus Feuerwehr Neerstedt rückt wegen angebranntem Essen aus

Von Thorsten Konkel | 11.11.2015, 16:21 Uhr

Um 10.48 Uhr sind am Mittwoch die Ortsfeuerwehren aus Brettorf, Dötlingen und Neerstedt zu einem Einsatz an die Geveshauser Höhe ausgerückt.

Dort hatte die Brandmeldeanlage (BMA) in einem Wohn- und Ferienhaus ausgelöst.

Bei der Erkundung durch die ersteintreffende Ortsfeuerwehr Neerstedt konnte keine akute Gefahr festgestellt werden. Die Wehren aus Brettorf und Dötlingen konnten daraufhin die Anfahrt zum Einsatzort abbrechen, meldet Christian Bahrs, Sprecher der Kreisfeuerwehr.

„Dennoch handelte es sich nicht um eine Fehlfunktion der Anlage“, so Bahrs. Angebranntes Essen hatte zuvor für die Auslösung eines Brandmelders gesorgt.

Nach einer abschließenden Sichtung der Räumlichkeiten lüfteten die Einsatzkräfte den betroffenen Bereich der Betreuungseinrichtung. Im Anschluss wurde die BMA zurückgesetzt und wieder scharf geschaltet.

Zuletzt hatte die Anlage im Wohn- und Ferienhaus im Februar ausgelöst.

Insgesamt waren 21 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Nach einer halben Stunde konnten die Wehren wieder einrücken.