Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Brauerei stellt freiwillige Helfer Handwerker für einen Tag verschönern Grundschule

Von Dirk Hamm | 28.09.2016, 10:22 Uhr

15 Männer und Frauen in einheitlichen roten Shirts haben sich am Dienstag den ganzen Tag über in der Grundschule Dürerstraße an vielen Stellen nützlich gemacht. Es handelte sich um Mitarbeiter der Brauereigruppe Anheuser-Busch InBev, die sich freiwillig an der Aktion „Day of Caring“ des Unternehmens beteiligten.

Bereits im Vorjahr hatten Mitarbeiter der Brauerei für einen Tag ihre Tätigkeit am angestammten Arbeitsplatz gegen Verschönerungsarbeiten in der Grundschule Dürerstraße eingetauscht.

Schulleiter Frank von der Aa zeigte sich angetan von der „tollen Aktion“. Der Kontakt zwischen seiner Schule und dem Unternehmen, dessen Mitarbeiter am „Day of Caring“ bei neun sozialen Projekten deutschlandweit Arbeitsstunden spenden, war von Eltern geknüpft worden, die bei der Brauerei in Bremen arbeiten.

Vier kleine Einzelprojekte für „Day of Caring“ vorbereitet

Vier kleine Einzelprojekte waren für den Arbeitseinsatz der Gäste vorbereitet worden. So waren auf dem Schulhof Beete neu einzufassen, während im Schulgebäude zwei neue Lernnischen für die Gruppenarbeit darauf warteten, gestrichen zu werden. Außerdem bauten die Helfer eine Schrankwand für einen neuen Stauraum auf und versiegelten mit Hilfe der Eltern gebaute Sitzbänke aus Holz mit Wachs.

Mögliche Kritik an der Zusammenarbeit mit einer Brauerei kann von der Aa nicht verstehen: „Bereits im letzten Jahr hat uns die Aktion einen großen Schritt vorangebracht.“