Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Breitbandausbau auf dem Land Schnelles Internet ist überlebenswichtig

Meinung – Dirk Hamm | 02.09.2017, 12:47 Uhr

Es ist nicht nur überaus nervig, wenn der Internetanschluss zu langsam ist: Schnelles Internet ist in der heutigen Zeit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.

Der Film ruckelt, die Seite baut sich im Schneckentempo auf: Es nervt gewaltig, wenn der Internetanschluss nicht den Hochgeschwindigkeitsansprüchen genügt, die heute einfach Standard sind. Richtig gefährlich werden die gerade im ländlichen Raum an vielen Stellen anzutreffenden weißen Flecken beim schnellen Internet, wenn Unternehmen durch den lahmen Anschluss ins Hintertreffen geraten.

Beim wirtschaftlich überlebenswichtigen Breitbandausbau sollte langfristig gedacht werden: Bei vielen Einzelmaßnahmen immer noch die entscheidende Bremse, das Kupferkabel am Ende der Datenleitung, bestehen zu lassen, macht keinen Sinn. Es wird Zeit, eine groß angelegte Glasfaser-Strategie zu entwickeln und umzusetzen.

Alle Wünsche werden aber nicht erfüllt werden können. Landkreis-Wirtschaftsförderer Hans-Werner Aschoff hat Recht, wenn er von dem „Märchen“ spricht, dass auch abgelegene Gehöfte erschlossen werden.