Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bremse heißgelaufen Lastwagenbrand auf der A28 bei Kirchhatten gelöscht

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 12.07.2017, 12:07 Uhr

Zu einem Lastwagenbrand sind die Freiwilligen Feuerwehren Altmoorhausen und Kirchhatten am Dienstag auf die A 28 ausgerückt. Dort brannte ein Lastwagen, nachdem zuvor eine Bremse heißgelaufen war.

„Um 8.57 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren per Meldeempfänger und Sirene zu dem Brandeinsatz alarmiert“, meldete Feuerwehrsprecherin Sabrina Borchers. 15 Kameraden rückten mit drei Fahrzeugen auf die A28 in Richtung Bremen aus. Beim Eintreffen der Kräfte waren keine Flammen mehr zu sehen, jedoch qualmte es noch am Lastewagen. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte der Fahrer die Flammen an den Reifen mit einem vorhandenen Pulverlöscher selbst löschen und so einen größeren Brand verhindern können.

Weil die Bremse aber immer noch sehr heiß war, wurde der Laster durch die Feuerwehr zur nächsten Abfahrt begleitet. Dort kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz und die Bremse wurde mit Wasser gekühlt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, verletzt wurde niemand.