Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bühnenbund-Jugend probt am Steinacker Niederdeutsches Theaterfest in Ganderkeseer Schulzentrum

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 04.01.2018, 20:54 Uhr

Rund 220 Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 18 Jahren treffen sich von Freitag, 15. Juni, bis Sonntag, 17. Juni, im Schulzentrum Ganderkesee zum 10. Jugendtheaterfestival des Niederdeutschen Bühnenbundes Niedersachsen und Bremen.

Ausgerichtet und betreut wird es von den Mitgliedern des Niederdeutschen Theaters Delmenhorst (NTD). Das hat Herwig Dust, Leiter der Geschäftsstelle des Bühenbunds, auf dk-Nachfrage erklärt.

Aula wird zur Theaterbühne

Drei Tage lang sollen einem interessierten Publikum in der Aula des Gymnasiums Inszenierungen der teilnehmenden Bühnen und Theater gezeigt werden. Nicht mitwirkende Jugendgruppen werden währenddessen in der Mensa, die zum Festivalstützpunkt wird, durch qualifizierte Theaterpädagogen betreut.

NTD richtet Festival aus

Ein Jahr lang haben sich die Demenhorster Theaterfreunde unter Federführung ihres im vergangenen Jahr neu gewählten Vorsitzenden Dirk Wieting, der in Ganderkesee auch Plattdeutschbeauftragter ist, auf die Ausrichtung des Festivals vorbereitet, erläuterte Dust. Die Seminarleitung hat Bühnenbund-Präsidiumsmitglied Astrid Gries. Am Programm wird beim Niederdeutschen Bühnenbund noch gefeilt. Der genaue Ablauf soll später im Jahr veröffentlicht werden. Klar ist aber, dass die Tagesseminare vom 15. bis 17. Juni in der Zeit von 10 bis 18 Uhr stattfinden sollen. Zweitägige Seminare gibt es Samstag von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 14 Uhr.