Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Bürgerstiftung setzt Reihe fort Heiligabend in Ganderkesee in Gemeinschaft verbringen

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 05.12.2017, 16:40 Uhr

„Heiligabend nicht allein“ – unter diesem Titel lädt die Bürgerstiftung Ganderkesee am 24. Dezember nach 2015 zum dritten Mal ins Kulturhaus Müller ein.

„Unser Ziel ist es, Menschen, die sonst am 24. Dezember abends allein wären, einen Ort zu bieten, wo sie diesen besonderen Abend mit anderen in freundlicher Atmosphäre gemeinsam verleben können“, erläutert Dr. Barbara Thomé von der Bürgerstiftung.

Abend mit Kultur und leckerem Essen

„Wir wollen einen Abend mit Kultur und leckerem Essen erleben“, fasst die Gastgeberin das Ansinnen der Bürgerstiftung in Worte. Das Ambiente des Kulturhauses sei sehr angenehm, auch werde die aktuelle Kunstausstellung besichtigt und es soll darüber diskutiert werden.

Geschichten und Gedichte vorgetragen

So werden unter anderem Geschichten und Gedichte vorgetragen, und es soll auch gemeinsam gesungen werden. „Singen, das hat schon im letzten Jahr viel Freude gemacht“, blickt Thomé zurück. Sie betont, dass die bisherigen Veranstaltungen insgesamt großen Spaß gemacht haben: „Die Menschen waren sehr offen und ließen sich gerne auf Gespräche ein, sodass die vier Stunden viel zu schnell vergingen.“

Bis zum 18. Dezember anmelden

Wer an Heiligabend von 17 bis 21 Uhr nicht allein sein möchte, sollte sich bis zum 18. Dezember anmelden. Das ist per E-Mail möglich unter: heiligabend-buergerstiftung27777@web.de. Auch telefonisch unter (04222) 9479687 oder per Post unter Bürgerstiftung Ganderkesee, Rathausstraße 24, 27777 Ganderkesee, sind Anmeldungen möglich.