Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

CDU sucht Kandidaten für Wahl Ansgar Focke plant Umzug aus Schierbrok im Februar

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 30.12.2016, 12:57 Uhr

Der CDU-Kreisvorstand will Mitte/Ende Februar des nächsten Jahres einen Landtagskandidaten für den Wahlkreis 64, Oldenburg-Land, für die Landtagswahl am 14. Januar 2018 nominieren. Das geht aus einer Mitteilung des Kreisvorstandes hervor. Der bisherige Abgeordnete, Ansgar Focke aus Schierbrok, der sein Landtagsmandat zum 31. Dezember niedergelegt hat, hatte bereits Ende November erklärt, aus familiären Gründen nicht erneut für den Landtag zu kandidieren.

Interessenten können sich bis zum 10. Januar bei der CDU-Kreisgeschäftsstelle in Wildeshausen unter der Telefonnummer (04431) 3537 oder direkt beim Kreisvorsitzenden Focke unter Telefon (0176) 20802572 melden. Der Fahrplan zur Aufstellung des Kandidaten beziehungsweise der Kandidatin für den Wahlkreis 64 mit den Gemeinden Ganderkesee, Dötlingen, Hatten, Harpstedt, Hude und Wardenburg sieht vor, dass es bei mehreren Bewerbern Vorstellungsrunden vor Ort geben soll. Die Termine dafür werden noch mit den Bewerbern abgestimmt. Offiziell gibt es laut Focke noch keine Interessenten. Es habe allerdings schon Nachfragen gegeben, sagte er gegenüber dem dk.

Umzug nach Brandenburg

Der 34-jährige Focke plant, mit seiner Familie möglicherweise schon im Februar in die Heimat seiner Ehefrau Elisabeth nach Brandenburg in den Landkreis Elbe-Elster südlich des Spreewalds zu ziehen. Dort möchte sie in den elterlichen Handwerksbetrieb in der Branche Straßenmarkierungen einsteigen, um ihn später übernehmen zu können. „Außerdem wollen wir, dass unsere Tochter Martha mit bei den Großeltern aufwächst und ab April dort in eine Kita geht“, so der Politiker.

Kreistagsmandat soll im März niedergelegt werden

Der 34-Jährige, der sein Kreistagsmandat im Landkreis Oldenburg im März niederlegen möchte, will auch in Brandenburg in der CDU mitarbeiten. „Ich bleibe ein politischer Mensch. Ich strebe dort aber vorerst kein Amt an“, so Focke, der als gelernter Versicherungskaufmann zu seinem alten Arbeitgeber zurückgeht und Regionalleiter wird.

Urwahl für den Bundestag am 31. März

Anders als bei Focke sieht es bei der derzeitigen CDU-Bundestagsabgeordneten Astrid Grotelüschen aus Ahlhorn aus. Sie tritt erneut als Bundestagskandidatin für den Wahlkreis 28 (Delmenhorst, Wesermarsch, Oldenburg-Land) für die Wahl am 17. oder 24. September 2017 an. Der Termin der Urwahl für den Bundestag ist der 31. März bei Backenköhler in Stenum.