Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Drei Neuzugänge im Regieteam Von klein auf beim Fasching um den Ring mitgewirkt

Von Dirk Hamm | 12.11.2015, 13:37 Uhr

Letztes Jahr war er noch „Praktikant“, diesmal trug er einen Teil der Verantwortung für den reibungslosen Ablauf des Faschingsauftakts mit: Carlos Fleischer ist in dieser Session erstmals vollwertiges Mitglied des Regieteams der GGV für die verschiedenen Faschingssausen von der Show rund um die Proklamation bis zu den Büttenabenden.

Eine große Überraschung ist es nicht, dass sich der 19-Jährige in der Organisation des Fasching um den Ring engagiert, denn er ist erblich vorbelastet: Vater Thomas war 1999 Prinz, und Mutter Anke leitet die Rote Garde beim Kinderfasching. „Ich bin von klein auf in den Fasching reingewachsen.“ Mit den Bobbies hat Carlos Fleischer beim Kinderfasching auf der Bühne gestanden.

„Wir hatten den Eindruck, dass die Chemie stimmt“

In der letzten Session schnupperte er dann in die Arbeit hinter den Kulissen der Faschingsorganisation hinein. „Wir hatten den Eindruck, dass die Chemie stimmt, das hat sich während der vergangenen Session bewahrheitet. Deshalb haben wir beschlossen, Carlos fest in das Regieteam aufzunehmen“, sagt Gerrit Meyer, Sprecher des Teams. Nicht nur dank dieser Verstärkung können Gerrit Meyer und Sina Kuhrke, die zuletzt die Aufgaben im Regieteam zu zweit gestemmt haben, diesmal personell aus dem Vollen schöpfen.

Denn mit Kirstin Rohlfs und Jens Hambach können sie sich über zwei weitere Mitstreiter freuen. Schon im Jahr zuvor hatten die 38-Jährige und der 48-Jährige zugesagt, doch in der vergangenen Session standen erst noch die Verpflichtungen als Trainerin und als Tänzer bei den Lollypops im Vordergrund.

Carlos Fleischer auch neu im Festausschuss

„Wunderbar“ finden Gerrit Meyer und Sina Kuhrke die Möglichkeit, die Verantwortung in dieser Faschingssession auf mehr Schultern zu verteilen. Kirstin Rohlfs möchte die Erfahrungen, die sie und Jens Hambach bis vor Kurzem als Aktive in einer Gruppe gemacht haben, in der Organisationsarbeit nutzen: „Unser Ziel ist es, uns stärker um die Betreuung der Gruppen zu kümmern.“

Carlos Fleischer übernimmt ab dieser Session noch eine zusätzliche Aufgabe: Er ist fortan neben Gerrit Meyer der zweite Vertreter des Regieteams im Festausschuss.