Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Edelweiß-Volkswandertag Regen kann Wanderlust in Ganderkesee nicht trüben

Von Thorsten Konkel | 05.09.2016, 20:30 Uhr

Mit immerhin 150 Aktiven ist am Sonntag die Zahl der Teilnehmer beim 48. internationalen Volkswandertag des Ganderkeseer Wanderclubs Edelweiß zwar leicht hinter dem bisherigen Zuspruch geblieben: Angesichts des Starkregens samt Sturmböen sei diese Größe aber mehr als zufriedenstellend, betonte der Ausrichter und Vorsitzende des Clubs Uwe Meyer.

Bei der Herbstausgabe der zweimal im Jahr stattfindenden Veranstaltung nahm wieder die stellvertretende Bürgermeisterin und stellvertretende Landrätin Christel Zießler die Siegerehrung vor.

Team Feldstraße holt Pokal

Erstmals konnte dabei die Ganderkeseer Straßengemeinschaft Feldstraße mit ihrer Wandergruppe einen Pokal in Empfang nehmen. Bei der Premiere landeten die Wanderer sogar auch noch auch Platz eins.

Reservistenkameradschaft ist dabei

Pokale gab es auch für die Wanderfreunde vom Jadebusen und aus Pattensen, den Spielmannszug Ganderkesee, die Delmenhorster Reservistenkameradschaft, die teilnehmermäßig wieder zu den größten Gruppen zählte sowie für den TV Deichhorst. Als vollen Erfolg wertete Uwe Meyer das Regelwerk des Dachverbands mit unterschiedlich langen Wander- und Radfahrstrecken. „Diesmal waren besonder viele Radfahrer mit dabei“, lobte er die Annahme der vielseitigen Möglichkeiten, um sich sportlich zu betätigen.

2017 wird 50. Wandertag gefeiert

2017 werden die Edelweiß-Wanderer wieder zwei Wandertage ausrichten. Für die Jubiläumsveranstaltung, den 50. Wettbewerb , planen Meyer und seine Freunde bereits jetzt schon. „Dieser Wandertag soll ein ganz besonderer Tag werden“, so Meyer.