Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Eigenes Angebot der Gemeinde Ferienbetreuung für Ganderkeseer Schüler gesichert

Von Thomas Breuer | 19.01.2019, 15:48 Uhr

Die Gemeinde Ganderkesee bietet nach der Insolvenz des bisherigen Anbieters Viasol in den Oster-, Sommer- und Herbstferien 2019 ein eigenes Betreuungsangebot für Schulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an.

Kinder im Übergang vom Kindergarten zur Schule können in diesem Jahr bereits im Alter von fünf Jahren angemeldet werden. Die Betreuung findet werktags jeweils in der Zeit von 7.30 bis 15 Uhr statt. Treffpunkt ist wie gewohnt das Jugendzentrum Trend an der Bergedorfer Straße 15.

Im Einzelnen ist die Betreuung für folgende Wochen vorgesehen: in den Osterferien vom 8 bis 12. April, in den Sommerferien werktags über fünf Wochen vom 8. Juli bis 9. August und in den Herbstferien vom 7. bis 11. Oktober.

Absage bei zu geringer Nachfrage

Ausnahmen können sich laut Gemeinde ergeben, wenn für einen Betreuungstag weniger als zehn Anmeldungen vorliegen. Dann ist denkbar, dass das Angebot für den jeweiligen Tag abgesagt wird.

„Pro Kind können online jährlich insgesamt 15 Betreuungstage gebucht werden. „Sofern ein Bedarf darüber hinaus besteht, sollte die erforderliche Betreuung in einem persönlichen Gespräch geklärt werden“, rät die zuständige Fachdienstleiterin Sieglinde Jahn.

Die Betreuung kostet pro Tag acht Euro zuzüglich 3,50 Euro für das Mittagessen.

Zahlung nach der Online-Anmeldung

Nach der Online-Anmeldung erhalten die Erziehungsberechtigten eine schriftliche Bestätigung mit einer Zahlungsaufforderung. Die Betreuungskosten müssen innerhalb von zwei Wochen bezahlt werden. „Sofern in diesem Zeitraum keine Zahlung erfolgt ist, werden wir den gebuchten Platz wieder freischalten“, kündigt Verwaltungsmitarbeiterin Kerstin Röhl an, die das Angebot vom Rathaus aus mitorganisiert. Eine Abmeldung von der Ferienbetreuung sei nur im Krankheitsfall möglich. Bereits gezahlte Betreuungskosten werden demnach ausschließlich nach Vorlage eines ärztlichen Attests erstattet.

Erfahrene Fachkräfte als Betreuer

Die Schulkinder werden laut Gemeinde von erfahrenen Fachkräften betreut, die bereits in den Vorjahren dafür zuständig waren.

Ansprechpartnerin Kerstin Röhl ist für Nachfragen (nicht für Anmeldungen) unter Telefon (04222) 44-107 oder per E-Mail (k.roehl@ganderkesee.de) zu erreichen.