Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ein leicht Verletzter Auto rammt Ampel in Hoykenkamp

Von Andreas Satzke | 31.12.2016, 16:01 Uhr

Aus bislang ungeklärter Ursache hat in der Nacht zu Samstag ein Autofahrer eine Ampel gerammt. 35 Feuerwehrkameraden waren zum Einsatz ausgerückt.

Zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ist es am Wochenende in Hoykenkamp gekommen. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist die Feuerwehr Schierbrok-Schönemoor um genau 0 Uhr zu einem alarmierten Auto-Brand an die Schierbroker Straße nach Hoykenkamp ausgerückt.

Ein Autofahrer war dort aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und hatte mit seinem Wagen frontal eine Ampel gerammt. Laut Feuerwehrangaben wurde er dabei verletzt, allerdings nicht eingeklemmt.

Brand mit Pulverlöscher bekämpft

Die Ersthelfer konnten, laut Gemeindepressewart Christian Zoschke, den Brand im Motorraum mit einem Pulverlöscher bekämpfen. Das restliche Feuer wurde mit Wasser gelöscht. Während der Rettungsarbeiten wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet.

Bei dem Unfall und der Löschung waren insgesamt 35 Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen vor Ort.