Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Einbruch gestanden Einbruchserie in Ganderkeseer JUZ: Polizei hat Tatverdächtige

Von Dirk Hamm | 13.04.2017, 17:26 Uhr

Nach wiederholten Einbrüchen im Jugendzentrum „Trend“ an der Bergedorfer Straße richtet sich der Tatverdacht gegen zwei 21 und 22 Jahre alte Ganderkeseer. Einer der beiden jungen Männer hat nach Polizeiangaben die jüngste Tat gestanden.

In der Nacht zu Mittwoch war eine Fensterscheibe des Jugendzentrums eingeschlagen worden. Die Täter stahlen einen PC, einen Monitor sowie einen kleinen Pizzaofen aus dem Gebäude. Es handelte sich um den vierten derartigen Vorfall im „Trend“ seit Anfang Februar.

Wie die Polizei weiter mitteilt, ist bei einer Durchsuchung bei den beiden Tatverdächtigen das Diebesgut des jüngsten Einbruchs wiedergefunden und sichergestellt worden.

Polizei untersucht Zusammenhang mit weiteren Taten

Die Ermittlungen dauern noch an. Untersucht wird dabei, ob ein Zusammenhang besteht zwischen der Tat von Mittwochnacht und den drei vorherigen Einbrüchen im „Trend“ sowie weiteren Einbrüchen in Jugendzentren, die sich in jüngster Zeit im Landkreis ereignet haben.

Der alltägliche Betrieb im Jugendzentrum „Trend“ ist laut Gemeindesprecher Hauke Gruhn infolge der Einbrüche nicht beeinträchtigt. „Für die Jugendlichen ändert sich nichts. Derzeit findet vormittags die Ferienbetreuung statt, nachmittags ist ganz normal geöffnet“, sagte Gruhn.