Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Eltern sollen für Betreuung sorgen Kitas in Ganderkesee werden am 8. April bestreikt

Von Antje Cznottka | 27.03.2015, 17:46 Uhr

Die Gewerkschaft ver.di ruft die Mitarbeiter in kommunalen Kindertagesstätten am Mittwoch, 8. April, zum Warnstreik auf. Grund sind Lohnforderungen. Die Gemeinde teilte mit, dass einige Kitas in Ganderkesee vom Streik betroffen sein und daher am 8. April geschlossen bleiben werden.

Dazu gehören die Kita in Schönemoor und der Kindergarten Rethorn. Für beide wird die Kita Schierbrok den Notdienst übernehmen. In der Kita Hoykenkamp gibt es einen Notdienst für eine Kindergarten- und eine Krippengruppe.

Die Kitas am Habbrügger Weg, in Grüppenbühren, in Schierbrok, in Bergedorf, in Falkenburg und in Elmeloh sind normal geöffnet. Ebenfalls geöffnet sind das Kinderhaus und die Krippe Rethorn.

Hort bleibt wegen Ferien regulär geschlossen

Die Horte in Ganderkesee, Bookholzberg und Schierbrok sind wegen der Ferien planmäßig geschlossen. Der Kindergarten Lindenstraße reicht Informationen nach.

Bis Mitte kommender Woche können sich die Mitarbeiter der Ganderkeseer Kitas für die Teilnahme am Warnstreik anmelden. „Wir haben gerade den Streikaufruf an die Einrichtungen verschickt. Die Beteiligung ist daher noch nicht abzusehen“, erklärt Sascha Gröter von ver.di.

Fragen beantwortet die Einrichtungsleitung

Eltern, die ihre Kinder in Einrichtungen schicken, die geschlossen werden müssen oder für die nur ein Notdienst für dringende Fälle angeboten wird, werden gebeten, vorsorglich eine eigene Betreuung für ihre Kinder zu organisieren. Bei Fragen steht die Einrichtungsleitung der jeweiligen Kindertagesstätte zur Verfügung. Bereits am 18. März streikten die Kita-Mitarbeiter.