Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Eltern-Taxis behindern Feuerwehr Umgestürzter Baum zerstört Auto in Hatterwüsting

Von Antje Cznottka | 10.11.2015, 14:24 Uhr

Hatterwüstung/Landkreis Oldenburg. Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Sandkrug alarmiert, weil ein Baum in der Körnerstraße in Hatterwüsting auf ein unbesetztes Fahrzeug gestürzt ist und die Straße komplett blockiert hat.

Am späten Montagnachmittag, 9. November, stürzte ein Baum in der Körnerstraße in Hatterwüsting um und blockierte die Straße komplett. Hierbei wurde auch ein parkendes Auto stark beschädigt. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt in dem Fahrzeug.

Feuerwehr Sandkrug zersägt umgestürzten Baum in Hatterwüsting

Die Feuerwehr Sandkrug rückte gegen 17.19 Uhr mit drei Fahrzeugen und 25 Kameraden an, um das Hindernis zu beseitigen. Die Einsatzkräfte zersägten den Baum mit der Motorsäge und räumten ihn Stück für Stück von der Straße geräumt. Nach kurzer Zeit war die Straße wieder befahrbar. Gegen 18.10 Uhr konnten die Feuerwehrkameraden wieder einrücken.

Eltern-Taxis behindern Feuerwehr

Laut Feuerwehr hatten die anrückenden Einsatzfahrzeuge allerdings große Schwierigkeiten, die Einsatzstelle zu erreichen. Parkende Autos von Eltern eines in der Nähe befindlichen Kindergartens versperrten die komplette Straße, sodass die Einsatzfahrzeuge nur sehr langsam vorankamen. Die Feuerwehr appellierte deshalb an die Bürger, darauf zu achten, dass parkende Autos Rettungsfahrzeuge nicht behindern. „Zwischen einem parkenden Fahrzeug und der gegenüberliegenden Fahrbahnbegrenzung müssen drei Meter liegen“, erklärt Timo Nirwing, Gemeindepressewart.