Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Erst geflüchtet, dann zurück Betrunken bei Großenkneten Unfall mit Transporter verursacht

Von Thomas Deeken | 25.11.2018, 15:33 Uhr

Grossenkneten Betrunken Transporter gefahren, Unfall verursacht, geflüchtet und wieder zurückgekommen – so hat sich eine Unfallsituation bei Großenkneten am Sonntag in der Nacht für die Polizei dargestellt.

Nach Angaben der Beamten wurde gegen 3.20 Uhr auf der Döhler Straße bei der Bahnunterführung zwischen Großenkneten und Döhlen ein Verkehrsunfall gemeldet. Als sie dort eintrafen, sahen sie zunächst lediglich den zurückgelassenen Transporter, mit dem der Unfall verursacht wurde. Kurze Zeit später kehrte der mutmaßliche 22-jährige Autofahrer aus Großenkneten zum Unfallort zurück. Seine Atemalkoholkonzentration betrug 1,2 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an, beschlagnahmten den Führerschein und untersagten die Weiterfahrt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.