Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Erstes Quartal Awo Bookholzberg veröffentlicht ihr Programm für 2019

Von Vincent Buß | 20.12.2018, 22:36 Uhr

Die AWO Bookholzberg hat ihr Programm für das erste Quartal des neuen Jahres veröffentlicht – auch die Polizei kommt vorbei.

Am Mittwoch, 13. Februar, um 14.30 Uhr besucht die Polizei die Awo in ihrer Begegnungsstätte am Ammerweg. Der Kontaktbeamte des Polizeibezirks informiert dann über die Themen Diebstahl und Einbruch. Damit die Veranstaltung stattfindet, müssen sich bis Mittwoch, 6. Februar, mindestens zehn Personen angemeldet haben.

Kohl und Suppe

Ein weiteres Highlight des Programms ist die Kohltour am Mittwoch, 30. Januar. Treffpunkt ist um 11 Uhr bei Krützkamp beziehungsweise zehn Minuten später beim Schwarzen Roß. Von dort geht es mit dem Bus nach Ganderkesee. Nach einer Runde durch den Ort gibt es ab 12.30 Uhr Kohl im Oldenburger Hof. Die Busfahrt kostet 7 Euro pro Person, das Essen rund 14 Euro. Anmeldungen werden bis Mittwoch, 23. Januar, entgegengenommen.

Am Mittwoch, 16. Januar, um 12.30 Uhr heißt es wieder: „Elke kocht Suppe“. Anmeldung, auch mit Suppenwunsch, bis Mittwoch, 9. Januar. Zum Delmenhorster Einrichtungshaus Zurbrüggen geht es am Mittwoch, 27. Februar. Abfahrt mit dem Bus ist um 11.20 Uhr bei Krützkamp und um 11.30 Uhr beim Schwarzen Roß. Die Busfahrt kostet 7 Euro pro Person, das Essen im Restaurant wird vor Ort bezahlt. Anmeldung bis Mittwoch, 20. Februar.

Weitere Termine

Weitere, bald stattfindende Veranstaltungen in der Begegnungsstätte sind jeweils mittwochs um 14.30 Uhr: Bingo am 9. Januar und 6. Februar, Klönen am 23. Januar sowie Fasching am 20. Februar. Für Letzteren sollen sich Interessenten bis zum 13. Februar anmelden. Alle Anmeldungen telefonisch unter (04223) 2635 oder (04223) 708541.

Awo ehrt Jubilare

Bevor das neue Programm startet, hat die Awo mehrere Jubilare geehrt: Ingrid Brüggemann für ihre zehnjährige Mitgliedschaft, Elli Strauß, Bärbel Maack, Reinhild Kossbiel und Adolf Kossbiel (20 Jahre), Marlene Meyerholz und Doris Thy (25 Jahre), Sigrid Stadtlander (30 Jahre), Gertrud Weerts (40 Jahre).