Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Infoabend in Ganderkesee Experte gibt Tipps zum Thema "clever heizen"

Von Biljana Neloska | 02.02.2019, 12:44 Uhr

Wie müssen Hausbesitzer tun, um Heizkosten sparen? Kostenlose Infos dazu gibt ein Energieberater in

Den Energieverbrauch der Heizungsanlagen und damit auch die Heizkosten zu senken – das ist das erklärte Ziel hinter der niedersächsischen Klimaschutz-Kampagne „clever heizen!“.

Aus diesem Anlass bietet die Gemeinde am kommenden Dienstag, 5. Februar, 18.30 Uhr einen kostenlosen Infoabend zu diesem Thema im Ganderkeseer Rathaus an. Referent ist der freiberufliche Bauingenieur Florian Lörincz aus Hildesheim. Er ist Sachverständiger für Bauphysik, unabhängiger Energieberater und Dozent für die Deutsche Energie-Agentur.

Klimaschutz und will Missverständnisse

In seinem Kombivortrag berichtet Lörincz unter anderem über Klimaschutz und will Missverständnisse, Mythen und Märchen aus den Bereichen der energetischen Sanierung aus dem Weg räumen, heißt es in der Veranstaltungsankündigung. Darüber hinaus informiert er über die richtige Dämmung, Fenster und Schimmelvermeidung, Solaranlagen und gibt Tipps zum richtigen Heizen. Denn laut Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen arbeiten rund 60 Prozent der Heizungen in Deutschland ineffizient.

Damit eine Heizung richtig laufe, müssten ihre Komponenten richtig dimensioniert und auf den Energiebedarf des Hauses abgestimmt sein: Vom Heizkessel über die Pumpe bis zur richtigen Voreinstellung der Thermostatventile. Bei vielen Heizungsanlagen sei das nicht der Fall.

Heizung verbraucht mehr Energie als eigentlich nötig

Das Ergebnis ist laut immer dasselbe: Die Heizung verbraucht mehr Energie als eigentlich nötig wäre um die benötigte Wärme zu liefern. Laut Manuela Schöne, Klimaschutzmanagerin beim Landkreis Oldenburg, haben bis-her über 470 der kostengünstigen „clever heizen“-Beratungen landkreisweit stattgefunden.

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen bietet jeden ersten Dienstag im Monat zwischen 10 und 16 Uhr im Rathaus Ganderkesee Energieberatungen an. Möglich sind zudem Vor-Ort-Energie-Checks im Eigenheim. Termine dafür können unter Telefon 04222 440 vereinbart werden. Weitere Infos gibt es unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de