Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Expertentag in Bookholzberg Win-win-Situation für Betriebe und Oberschüler

Von Antje Cznottka, Antje Cznottka | 08.08.2016, 13:50 Uhr

Tipps und Ratschläge von Experten aus Unternehmen haben die Schüler der neunten Klassen der Oberschule an der Ellerbäke am Montag eingeholt. Die Themen Berufswahl, Praktikum und Bewerbung standen beim Expertentag auf der Agenda.

Beim Expertentag an der Oberschule an der Ellerbäke in Bookholzberg haben Vertreter von Airbus aus Bremen, Amazone aus Hude, Meyer Technik aus Ganderkesee und Die Schule mit Standorten in Delmenhorst, Oldenburg und Leer ihre Unternehmen und Ausbildungsberufe vorgestellt. „So können die Schüler die Berufe besser kennenlernen, Tipps aus erster Hand erhalten und auch Ansprechpartner für eventuelle Bewerbungen kennenlernen“, sagt Mechthild Heidtkamp, zuständig für die Schulsozialarbeit und berufliche Orientierung an der Oberschule.

Expertentag bringt Schüler und Betriebe zusammen

„Wir sprechen eher Betriebe aus der Region an, sodass die Unternehmen auch für Schülerpraktika infrage kommen“, erklärt Heidtkamp die Auswahl der Unternehmen. Der Lehrplan sehe für die Neuntklässler im März 2017 das nächste Praktikum vor. „So bleibt noch genug Zeit, sich zu bewerben“, so Heidtkamp. „Wir haben heute schon zwei Schüler gefunden, die vermutlich bei uns ins Praktikum starten“, berichtet Lukas Bäcker von Meyer Technik .

Überblick über Ausbildungsmöglichkeiten für Ganderkeseer Schüler

Die Schüler hatten vor den Ferien zwei Betriebe ausgewählt, deren Vertreter ihnen insgesamt rund 25 Berufe vom Flugmechaniker und Industriekaufleuten über Elektroniker in verschiedenen Fachrichtungen bis hin zu Ergotherapeuten und Diätassistenten vorstellten. Natürlich versuche sie auch, eine breite Palette an Ausbildungsberufen ins Programm des Expertentages zu heben, sagt Heidtkamp. „Viele Schüler haben gar keine Vorstellung davon, was zum Beispiel ein biologisch-technischer Assistent ist oder, dass es die Möglichkeit einer vollschulischen Ausbildung gibt“, gibt Eva Suttrup von Der Schule zu bedenken.

Praktische Tipps für Ganderkeseer Bewerber

„Wir sind auf ein breites Interessenspektrum gestoßen“, fasst Horst Tschörter, Personalleiter bei Amazone in Hude zusammen. Er sei in seinem Vortrag neben der Vorstellung der Ausbildungsberufe auf spezielle Bewerbungsanforderungen und das Verhalten im Vorstellungsgespräch eingegangen. „Wissen in diesen Bereichen vermissen wir im Bewerbungsprozess oft“, fügt er an. Das liege aber nicht an einer unzureichenden Vorbereitung durch die Schulen. „Durch Praxisbeispiele aus den Betrieben und den direkten Kontakt schenken die Schüler den Tipps oft mehr Aufmerksamkeit“, ergänzt Cordula Schröder-Brockshus, Industriekauffrau bei Amazone.

Der jährliche Expertentag schafft eine Win-win-Situation für Schüler und Unternehmen“, attestiert Heidtkamp. Die Betriebe suchten fitte Bewerber und die Schüler hätten eine bessere Vorstellung von den Berufen und den Anforderungen.