Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fahrer bleibt unverletzt Auf der A28 in Ganderkesee mit Auto überschlagen

Von Thomas Deeken | 21.08.2018, 13:36 Uhr

Ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 28 in Ganderkesee ist am Montag glimpflich für den Fahrer ausgegangen. Es gab allerdings einen hohen Gesamtschaden am Wagen und an einer Schutzplanke in Höhe von rund 17.000 Euro.

Nach Angaben der Polizei war ein 39-jähriger Mann aus Wilhelmshaven gegen 21.45 Uhr mit seinem Kia auf der Autobahn in Richtung Oldenburg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Ganderkesee-Ost und -West kam er aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Auto gegen die Schutzplanke. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 39-Jährige blieb unverletzt. Das Fahrzeug musste durch ein Abschlepp-Unternehmen geborgen werden. Um 23.25 Uhr gab die Polizei die Unfallstelle wieder frei.