Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fahrer stand unter Einfluss von Cannabis Finne unter Drogeneinfluss wird Heimfahrt verwehrt

Von Antje Cznottka | 11.11.2015, 14:34 Uhr

Dötlingen/Landkreis Oldenburg. Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr ein 21-Jähriger am Dienstag, 10. November, auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen und wurde von der Polizei gestoppt.

Um 21.30 Uhr kontrollierten zwei Beamte des Zolls ein Auto aus Finnland auf der Tank- und Rastanlage Wildeshausen Süd. Der Fahrer und die drei weiteren Insassen des kontrollierten Fahrzeugs gaben an aus den Niederlanden auf dem Weg nach Finnland zu sein. Der 21-jährige Fahrer aus Finnland machte laut Polizei den Eindruck unter Einfluss von Betäubungsmitteln zu stehen.

Blutprobe wurde entnommen.

Daraufhin wurden Beamte des Autobahnpolizeikommissariats Ahlhorn zur Unterstützung hinzugezogen. Die Beamten stellten mittels eines Vortests feste, dass der Fahrers durch Marihuana beeinflusst war. Es wurde eine Blutprobe genommen und dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt.