Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fahrer übersieht abbiegendes Auto Vier Personen bei Unfall in Großenkneten verletzt

Von Jan Eric Fiedler | 22.10.2018, 12:39 Uhr

Vier Personen sind am Sonntag, 21. Oktober, um 17.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Großenkneten verletzt. Ein Autofahrer hatte ein abbiegendes Auto übersehen.

Laut Polizei fuhr ein 18-Jähriger aus Vechta mit seiner Mercedes A-Klasse auf der Wildeshauser Straße in Richtung Ahlhorn. Dabei beabsichtigte er, nach links in den Varnhorner Weg abzubiegen und verringerte die Geschwindigkeit seines Wagens.

Drei Insassen der A-Klasse verletzt

Der Fahrer eines Renaults, ein 41-Jähriger aus Bremen, übersah das Manöver und fuhr in den bereits abbiegenden Mercedes. In der A-Klasse wurden der 18-Jährige und zwei seiner Mitfahrer leicht verletzt. Auch die Beifahrerin im Renault wurde verletzt. Eine ärztliche Behandlung wurde laut Polizei vor Ort abgelehnt.

Hohe Schäden an beiden Autos

Am Mercedes entstanden erhebliche Schäden auf der Fahrerseite, die von der Polizei auf ungefähr 3000 Euro geschätzt wurden. Der Renault wies starke Frontschäden auf und war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wurde hier von der Polizei mit rund 2000 Euro beziffert.