Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fahrstuhl erneut defekt Feuerwehr befreit Mann an Huder Bahnhof aus Lift

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 02.05.2016, 19:56 Uhr

Zum wiederholten Male musste die Freiwillige Feuerwehr Hude auf dem Huder Bahnhof eine Person aus einem defekten Fahrstuhl befreien.

Am Montagnachmittag um 15.44 Uhr steckte ein 76-Jähriger fest, berichtete Hudes Feuerwehsprecherin Tanja Konegen-Peters.

Eine Passantin sah den winkenden Mann und rief den Notruf. Da ein Aufzugsmonteur zu lange gebraucht hätte, wurde die Feuerwehr alarmiert.

Technik macht Probleme

Die Technik des Fahrstuhls machte auch den geschulten Einsatzkräften Probleme. Der Mann musste rund 30 Minuten in dem Fahrstuhl ausharren. Wieder am Gleis angekommen, wurden der Senior und sein Rollator von zwei Feuerwehrmännern in Empfang genommen.

Zweiter Vorfall allein in diesem Jahr

Erst im Januar steckte eine Frau eineinhalb Stunden lang in einem der Bahnhofsaufzüge fest. Bei rund 60 Prozent der geprüften Aufzüge in Deutschland hat der TÜV im vergangenen Jahr Mängel festgestellt.