Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fasching 2015/2016 Wildeshauser Karnevalsverein steht vor der Auflösung

Von Thorsten Konkel | 21.10.2015, 22:01 Uhr

Unmittelbar vor Beginn der neuen Faschingssession am 11.11. steht der Verein „Wildeshauser Karnevalsgesellschaft von 2002“ vor seiner Auflösung:

Das hat der kommissarisch amtierende Präsident Detlef Meyer am Mittwoch auf dk-Nachfrage bestätig.

Nicht wieder vom Großfeuer erholt

Neben einer immer geringeren Beteiligung der 46 Mitglieder am Vereinsleben sowie der mangelnden Bereitschaft, sich im Vorstand zu engagieren, nannte Meyer vor allem die Folgen des Großfeuers am Wildeshauser Bahnhof vom Juli des Jahres als ausschlaggebend. In den Flammen der brennenden Lagerhalle verbrannte der einzige Festwagen des Vereins.

Kein Ersatz in Sicht

„Wir hatten so auf Ersatz gehofft, doch der Kauf eines gebrauchten Umzugswagens hat sich in den letzten Tagen endgültig zerschlagen“, sagte er. Auch an der Wildeshauser Gruselnacht am 31. Oktober wird der Verein nicht teilnehmen.

Zusammenschluss mit „Faschingsmiezen“ möglich

Ob die Wildeshauser Karnevalisten ihren Verein auflösen und sich als Interessengemeinschaft mit den „Faschingsmiezen“ vereinen, soll eine Sondersitzung am 20. November klären. Die „Faschingsmiezen“ hatten in diesem Jahr beim Ganderkeseer Faschingsumzug den Sieg als beste Fußgruppe errungen.