Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fasching 2016 in Ganderkesee Schlipse fallen reihenweise im Ganderkeseer Rathaus

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 04.02.2016, 15:28 Uhr

Ganderkesee: „Die Weiber sind los“, dieser gellende Schrei hallte am Donnerstagmittag durch Ganderkesees Verwaltungssitz. Der Grund: Prinzessin Saskia I. und ihre Ehrendamen begaben sich an Weiberfastnacht auf „Männerjagd“. Das Ziel ihrer Begierde waren aber lediglich die „Kulturstricke“ der Herren.

Schlips um Schlips fiel den geschärften Scheren der Faschingsregentin und ihres weiblichen Gefolges zum Opfer. Auch Ganderkesees Erster Gemeinderat verlor einen seiner geliebten Binder. „Die Krawatten bilden die Mode der letzten 30 Jahre ab“, sagte Lange. Später besuchte der närrische Tross die Ganderkeseer dk-Redaktion. Auch dort gingen sie auf die Jagd: Prinzessin Saskia I. und ihre Ehrendamen Noëlle, Viktoria, Inga und Kora Lynn schnitten dem dk-Geschäftsführer Frank Dallmann und dem stellvertretenden Redaktionsleiter Thomas Breuer die Krawatten ab.

Weiterlesen: Was ist Weiberfastnacht und warum werden die Schlipse abgeschnitten?