Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fasching 2017 in Ganderkesee Bookhorn Allstars rocken Ganderkeseer Büttenabende

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 02.12.2016, 15:54 Uhr

Längst zählen sie zu den Garanten für ausgelassene Partystimmung bei den Büttenabenden – die „Bookhorn Allstars“. Zurecht, wie Prinz Christian I. (Schütte), Prinzessin Anke III. (Paukstat) sowie die Ehrendamen Vivian Schütte und Allegra Hasselberg am Donnerstagabend mit eigenen Ohren in Bookhorn erleben durften.

Rasch wurde bei einer Kostprobe der Band in der zum Probenraum umfunktionierten Garage klar, dass die „Bookhorn Allstars“ das Stimmungsbarometer diesmal noch weiter in die Höhe treiben wollen.

Neun Musiker – viel Musik

Neun Musiker – viel Musik in acht Minuten, so lautet der Plan der Gruppe. Das Potpourri haben die Bookhorner einst als Programmpunkt der Büttenabende salonfähig gemacht.

Acht Minuten Spieldauer

„Acht Minuten Spieldauer, das ist die offizielle Dauer für den Auftritt“, erläuterte Bandmitglied Michael Pleus die Vorgabe der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV). Dass dieses Zeitfenster wegen der sicher wieder eingeforderten Zugaben kaum eingehalten werden kann, sollte den Faschingsmachern bewusst sein. Denn immer, wenn die „Bookhorn Allstars“ aufspielen, reißt es die Gäste lautstark Zugaben fordernd von den Stühlen.Der musikalische Bogen der Band, die vor elf Jahren aus musizierenden Ganderkeseer Rot-Kreuzlern entstanden ist, soll diesmal von Michael Jackson bis Scooter reichen.

„Döp, döp, döp“

Für die Lautstärke gibt es keine Beschränkungen: „I Like it Loud“ ist denn auch einer der Titel, bei Jüngeren bekannt als „döp, döp, döp“.