Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fasching in Ganderkesee 2015/2016 Ganderkesee startet in die 65. Faschingssession

10.11.2015, 21:32 Uhr

Am 11.11. 2015 schlägt das Herz aller Faschingsfreunde höher: Pünktlich um 11.11 Uhr eröffnet der Präsident der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) Uwe Meyer im Oldenburger Hof die 65. Session des Ganderkeseer Faschings um den Ring.

Das Geheimnis um die neuen Majestäten und die Ehrendamen in der Saison 2015/16 wird allerdings erst spät in der Nacht des 11.11. 2015 gelüftet.

Auftakt im Oldenburger Hof

Vertreter des Festausschusses, des Ältestenrates, Exprinzessinnen, Exprinzen und das noch bis zum Abend amtierende Prinzenpaar Anke II. (Hinderlich) und Olaf I. (Sievers) mit seinen Ehrendamen werden in der Traditionsgastronomie am Vormittag zunächst die zu Ende gehende Session Revue passieren lassen.

Danach wird das Prinzenpaar die Ahnengalerie im Oldenburger Hof mit ihrem Bild ergänzen und einen Baum auf dem Festplatz an der Raiffeisenstraße pflanzen.

Kinderprinzenpaar pflanzt Baum

Um 16 Uhr wird sich auch das ebenfalls am Abend scheidende Kinderprinzenpaar Maja I. (Saalfeld) und Nils III. (Pleus) mit dem Pflanzen eines Baumes eine bleibende Erinnerung an seine Regentschaft schaffen. Die Kleinen setzen ihr Bäumchen im Bereich des Ortseinganges auf einer Streuobstwiese an der Adelheider Straße. Danach werden auch sie ihr Bild in der Ahnengalerie aufhängen.

Großes Geheimnis um neue Prinzenpaare

Wer sind die neuen Majestäten in der 65. Session? Wie heißen ihre Ehrendamen? Antworten auf die wohl brennendsten Fragen zum Faschingsauftakt gibt es am 11.11.2015 erst spät in der Nacht, ganz zum Schluss der öffentlichen Auftaktveranstaltung im Gasthof Witte in Immer.

Eröffnungsveranstaltung bei Witte in Immer

Ab 20 Uhr wird sich dort die Spannung minütlich steigern, doch wer das Ganderkeseer Narrenvolk durch die 65. Session führen wird, bleibt bis zuletzt ein Geheimnis.

Tanz und Musik

Die Wartezeit auf die Proklamation der „Neuen“ verkürzt ein unterhaltsames Programm mit Überraschungen, Tanz und Musik. Drei Bühnen-Shows soll es geben, einen Mix aus Musik, Tanz und Comedy. Durch das Programm der Auftaktveranstaltung wird Markus Weise führen.

Nach der Verabschiedung der scheidenden Majestäten und ihrer Ehrendamen wird GGV-Präsident Uwe Meyer dann endlich das Geheimnis um die neuen Prinzenpaare und die neuen Ehrendamen lüften.

Viele Termine

Sie führen die Narrenschar 2016 unter dem Motto „Wir sind Narren durch und durch“. Dazu gehören in der Festhalle „Am Steinacker“ vier Büttenabende (Freitag, 22., Samstag, 23. Januar sowie Freitag, 29. und Samstag, 30. Januar) und auch der Kinderfasching am Sonntag, 24. Januar.

Prinzenpaare erhalten Rathausschlüssel

Und beim Festumzug um den Ring am Samstag, 6. Februar, halten die Majestäten sogar die Rathausschlüssel in der Hand – wenn auch nur symbolisch. Am Sonntag, 7. Februar, setzten sie ihre Regentschaft beim Frühschoppen im Festzelt fort. An den „tollen Tagen“ folgen weitere Verpflichtungen, bevor sie den Fasching am Abend des Aschermittwochs gemeinsam mit den Ehrendamen symbolisch in der Dummbäke beerdigen.

Kostümbörse öffnet wieder

Die Kostümbörse des Faschings wird im Januar 2016 im Hause von Seggern an der Rathausstraße 19 eingerichtet. Das Kostümbörsen-Team um Brigitte Ewald, Christa Rediske und Elfriede Meyer wird die genauen Öffnungszeiten noch mitteilen.