Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fasching um den Ring 2015/ 2016 Tanzgarden proben in Immer für den Fasching

Von Thorsten Konkel | 22.11.2015, 21:30 Uhr

Ihr tänzerisches Talent für einen Auftritt auf der Bühne des Kinderfaschings haben am Sonntag zahlreiche Akteure in der Sporthalle in Immer unter Beweis gestellt. Bereits am Samstag besuchten dort das Prinzenpaar und sein Gefolge die Proben der Grünen Garde.

Viel los in Sachen Fasching war in Immer am Wochenende 21./22. November 2015: Nachdem bereits am Samstag das Prinzenpaar André II. (Westermann), Prinzessin Saskia I. (Hüneke) und die Ehrendamen Inga Einemann, Kora Lynn Köhler, Noëlle Dietrich und Viktoria Lübbe die Proben der Grünen Garde für die Büttenabende in der Sporthalle besucht hatten, stand dort am Sonntag das große Vortanzen für den Kinderfasching auf dem Programm.

Kein Wettbewerbsdruck

„Das ist hier kein ;Casting‘, kein Wettbewerb, wir machen uns lediglich ein Bild von den Nummern, die die Gruppen auf der Bühne des Kinderfaschings zeigen möchten“, stellte Gesa Stieneke-Intemann vom neuen Regieteam klar. Im letzten Jahr war nun das aus Stieneke-Intemann, Bettina Voigt-von Seggern und Insa Pätzold bestehende Team neu aufgestellt worden. In der Faschingssession 2015/2016 agiert es zum ersten Mal ohne die Hilfe „alter Hasen“. Auch das zentrale Vortanzen ist neu: „Sonst sind wir immer zu den Proben der Gruppen gefahren“, sagte Gesa Stieneke-Intemann. Ganz werde sich das allerdings auch diesmal nicht vermeiden lassen. „Denn ein Programmpunkt beinhaltet eine Trampolinnummer“, sagte sie. Die sperrigen Sportgeräte konnten so einfach nicht transportiert werden.

Zehn Nummern beim Kinderfasching am 24. Januar 2016

Zehn Nummern mit Tanz, Akrobatik und Sketchen soll es beim Kinderfasching 2016 am Sonntag, 24. Januar, auf der Bühne der Festhalle am Steinacker geben. „Bekannte und neue Akteure sind dabei“, sagte Gesa Stieneke-Intemann. Mehr verraten wollte sie allerdings nicht. Auf Büttenreden müssen die Besucher des Kindernachmittags aber auch in der 65. Session verzichten. Nachdem „Tiffy“ (Stephanie Sandersfeld) zu den Großen ins Büttenabendprogramm gewechselt ist, und Pascal Paukstat die Bütt gegen das Musik-Mischpult des Faschings eingetauscht hat, klafft diese Lücke weiterhin im Programm.

Grüne Garde bangt um Funkenmajor

Die Grüne Garde muss für die am 11.11. begonnene 65. Session neu planen und bangt um ihren Funkenmajor. Warum, erläuterte die neue Trainerin Annika Skormachowitsch am Samstag dem Prinzenpaar: „Funkenmajor Malte Bross hat sich eine Hand gebrochen, ob sie bis zu den Auftritten wieder geheilt und belastbar ist, steht noch nicht fest“, sagte sie. Darum probe die Garde sicherheitshalber zwei Tanzvarianten ein – mit und ohne männlichen Part.