Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Feuer auf Acker bei Ganderkesee Ballenpresse brennt auf Acker bei Ganderkesee aus

Von Reiner Haase | 23.08.2015, 15:33 Uhr

Auf einem Stoppelfeld in Dehlthun bei Ganderkesee ist am Sonntagmittag eine Ballenpresse ausgebrannt. Die Feuerwehr löscht auch einen Flächenbrand.

Auf einem Stoppelacker an der Dehlthuner Straße ist am Sonntagmittag eine Ballenpresse in Brand geraten. Die Feuerwehren Ganderkesee und Bergedorf wurden um 12.18 Uhr alarmiert und waren nach wenigen Minuten vor Ort. „Wir haben die Flammen mit 2000 Liter Wasser und Schaum erstickt“, berichtete der Ganderkeseer Ortsbrandmeister Axel Hollmann. Nach rund 45-minütigem Einsatz ließ er die ersten Einsatzkräfte abrücken.

Flächenbrand und Maschine gelöscht

Die Feuerwehrleute aus Bergedorf, angerückt mit zwei Fahrzeugen, bekämpften den Flächenbrand; auf rund 1000 Quadratmetern brannten Stoppel und Stroh. Die Ganderkeseer, mit vier Fahrzeugen vor Ort, kümmerten sich um die brennende Maschine, aus der immer wieder Flammen loderten.

Schneise verhindert Ausbreitung

Mit den Worten „Alles richtig gemacht“ kommentiert der Ortsbrandmeister das Verhalten der Landwirte: Die Zugmaschine abgekoppelt und in Sicherheit gebracht, schnell Alarm geschlagen und mit einer Egge eine Schneise um die brennende Presse gezogen.