Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Feuer im Abstellraum Wohnhausbrand in Bookholzberg verläuft glimpflich

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 13.12.2016, 12:17 Uhr

Es hätte schlimmer kommen können: Die Feuerwehr hat am Dienstagvormittag im Bookholzberger Wohngebiet Hinter der Wallhecke einen Wohnhausbrand verhindert, nachdem in einem Abstellraum Feuer ausgebrochen war.

Aus bislang unbekannter Ursache war der Brand kurz nach 10 Uhr im Abstellraum des Hauses entstanden. „Eine Bewohnerin war zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers vor Ort und alarmierte die Großleitstelle über Notruf“, berichtete Ganderkesees Gemeindefeuerwehrsprecher Christian Zoschke.

Übegreifen der Flammen auf das Dach gestoppt

Wegen des beginnenden Übegreifens der Flammen auf das Dach waren die drei Ortsfeuerwehren Bookholzberg, Schierbrok-Schönemoor und Ganderkesee über Melder und Sirene alarmiert worden. Mit acht Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften rückten die Brandbekämpfer sofort in das Wohnviertel an.

Brand rasch gelöscht

Rasch waren die Flammen gelöscht. Den Abstellraum belüfteten die Helfer anschließend mit einem Hochdrucklüfter, um Brandrauch zu entfernen.

Wärmebildkamera im Einsatz

Auch mit einer Wärmebildkamera wurde nach versteckten Glutnestern gesucht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.