Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Feuer kurz vor Mitternacht Küchenbrand in Sandkrug geht glimpflich aus

Von Thomas Deeken, Thomas Deeken | 29.12.2016, 16:24 Uhr

Glimpflich ausgegangen ist ein Küchenbrand am späten Mittwochabend an der Bahnhofsallee in Sandkrug in der Gemeinde Hatten. Das Feuer wurde schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Die Bewohner des Einfamilienhauses hatten kurz vor Mitternacht Brandgeruch und eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Küche bemerkt. Die drei Erwachsenen verließen umgehend mit drei Kindern das Gebäude.

Brennende Teile aus dem Fenster geworfen

Kurze Zeit später rückten insgesamt 36 Feuerwehrkräfte aus Sandkrug und Wardenburg mit vier Fahrzeugen zur Einsatzstelle an. Das Feuer war zu diesem Zeitpunkt bereits erloschen. Der Trupp fand noch Rauch und glimmende Küchenmöbel beziehungsweise Elektrogeräte in der Küche vor, die durch das Fenster in den Vorgarten geworfen wurden. Dort wurde das Brandgut dann von einem weiteren Trupp abgelöscht. „Somit konnte ein zusätzlicher Schaden in dem Gebäude durch Löschwasser verhindert werden“, informierte Timo Nirwing, Gemeindepressewart der Feuerwehr.

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Über die Schadenshöhe und zur genauen Brandursache gab es keine Angaben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Bahnhofsallee voll gesperrt werden.