Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Feuerwehreinsatz kurz vor Mitternacht Sperrmüll an Bassumer Straße in Harpstedt in Flammen

Von Thomas Deeken | 30.12.2015, 16:15 Uhr

Nach dem Einsatz beim Brand eines Holzlagers auf dem Gelände der Wasserburg in Harpstedt in der Nacht zu Dienstag, 29. Dezember, mussten die Feuerwehrleute am Dienstag erneut in der Dunkelheit ausrücken – diesmal zur Bassumer Straße, wo Sperrmüll in Flammen stand, informierte Christian Bahrs, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes.

Mit drei Fahrzeugen fuhren 20 Einsatzkräfte etwa eine Stunde vor Mitternacht zur Bassumer Straße, wo der Sperrmüll, der am Straßenrand abgestellt war, bereits in voller Ausdehnung brannte. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C-Rohr vor und löschte den Brand. Die angrenzende Hecke wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Die Bassumer Straße wurde für die Löscharbeiten kurz voll gesperrt. Nach einer Dreiviertelstunde war der Einsatz beendet. Die Brandursache ist noch unklar. Dagegen geht die Polizei im ersten Fall nach ersten Erkenntnissen von Brandstiftung aus.

Personen, die Hinweise zu den Bränden geben können, werden gebeten, sich unter Telefon (04431) 9410 bei der Polizei in Wildeshausen zu melden.