Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Flüchtlinge in Ganderkesee Ratsherr stößt Fußballschuh- und Obstspendenaktion an

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 19.05.2016, 20:46 Uhr

Zwei junge Flüchtlinge haben bei „Johnny und Fred“ gespendete Fußballschuhe anprobiert. In Ganderkesee ist zusätzlich eine Obstspendenaktion angelaufen.

„Nichts verbindet besser als Sport“: Andreas Dittmar und Carsten Jesußek, einst Mannschaftskameraden beim TV Jahn Delmenhorst, teilen diese Auffassung vollauf. So hat der Ratsherr und Flüchtlingshelfer Jesußek den Sportartikelhändler von „Johnny & Fred“ in Elmeloh auf Anhieb für eine Spendenaktion zugunsten junger Flüchtlinge begeistert.

Brüder erste Empfänger

Masin Ismael (16) und sein Bruder Sinal (20) waren am Donnerstag, 19. Mai, die ersten, die bei „Johnny und Fred“ fabrikneue Fußballschuhe anprobieren konnten. Weitere Interessierte können sich bei Dittmar oder Jesußek melden.

Glückstag für die Familie

Für die jungen Leute war der Donnerstag ein Glückstag. Einige Stunden zuvor hatten die Ismaels als letzte große Familie die Notunterkunft in Bookholzberg verlassen und ein Haus bezogen.

Obst für Tafel und Flüchtlinge

Jesußek hat eine zweite Spendenaktion zugunsten aller Bedürftiger eingeleitet. Er hat einen Bremer Großimporteur dazu bewegt, für längere Zeit einmal wöchentlich Obst zu spenden. Jesußek holt die Kisten ab, bringt den Großteil zur Tafel und verteilt den Rest Obst in Flüchtlingsfamilien, die er persönlich kennt.