Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Keine Querfeldein-Gänge Försterei Hasbruch bittet bei Spaziergängen um Rücksicht auf Wildtiere

Von Patrick Kern | 12.02.2021, 13:12 Uhr

Bei Schnee und Kälte ist die Nahrungssuche für wildlebende Tiere schwieriger und ein geschützter Unterschlupf um so wichtiger. Der Revierförster für den Hasbruch, das Stenumer Holz und den Stühe bittet daher um Rücksicht bei Spaziergängen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „dk News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 6,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden