Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Französischer Thementag Auftakt der Dötlinger Meile ist großer Erfolg

Von Alexander Schnackenburg, Alexander Schnackenburg | 14.08.2016, 20:07 Uhr

Musiker Achim Bütow und das Heuerhaus Café gestalteten Auftakt der Dötlinger Meile. Die Gäste zeigen: Der französische Lebensstil ist ihnen nicht fremd.

Sie wollte die Gäste ein wenig mit der Küche ihres Heimatlandes vertraut machen – um festzustellen, das manch Stammgast längst viel mehr über Frankreich wusste, als sie vermutet hätte. Für Laura Divay, Inhaberin des Heuerhaus Cafés, barg der Auftakt der Dötlinger Meile am Sonntagnachmittag so gesehen manch Überraschung.

Französische Spezialitäten ins Programm genommen

„Die bestellen hier zum Teil in perfektem Französisch“, stellte die Wirtin überrascht fest. Divay hatte ihre Speisekarte für den Samstag um einige französische Spezialitäten erweitert, etwa um Pissaladière, Tarte au Citron oder Quiche Lorraine. Trotz des durchwachsenen Wetters hatte sie bereits gegen 15 Uhr mehr als 100 Kuchenstücke ausgegeben und rund 150 Gäste begrüßt. „Es läuft super“, so Divay am Nachmittag.

Musik von Simon & Garfunkel bis „Delmenhorst

Mit dem Musiker Achim Bütow hatte sie zudem jemanden gefunden, den die Leute der Region offensichtlich schätzen. Immer wieder begrüßte der Sänger und Gitarrist zwischen den Songs den einen oder anderen Gast persönlich. Bütow sang – sehr zur Freude auch der Wirtin – überwiegend bekannte Chansons oder auch „Klassiker“ des Pop, etwa von Simon & Garfunkel. Doch auch „Delmenhorst“ von Elements of Crime gab es von ihm zu hören.

Am kommenden Sonntag geht es mit Shantys weiter

Weiter geht es bei der „Dötlinger Meile“, die die Gastwirte des Rittrumer Kirchwegs bis Samstag, 10. September, ausrichten, am kommenden Sonntag, 21. August. Dann wird der Capstan Shanty-Chor aus Bremen von 12 bis 15 Uhr maritimes Liedgut im Landhotel Dötlingen anstimmen.