Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Frauen und Mädchen in Not Schneller Weg zu Hilfe im Landkreis Oldenburg

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 15.11.2016, 17:03 Uhr

Frauen und Mädchen aus dem Landkreis Oldenburg finden in Notlagen jetzt einfacher Hilfe. Die Internetpräsenzen der Beraterinnen sind überarbeitet.

Das Frauen- und Mädchentelefon „Aufwind“ und das Frauen- und Kinderschutzhaus des Landkreises Oldenburg haben ihre Internetpräsenz neu gestaltet. Die Beratungs- und Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt BISS des Landkreises Oldenburg ist jetzt sogar erstmalig im Internet zu finden.

Schneller zugriff auf Infos

Die Internetseiten bieten eine Übersicht über die unterschiedlichen Beratungsangebote. Faltblätter und Informationsmaterial können heruntergeladen werden. Es gibt Seiten für junge Mädchen, für Frauen, für Angehörige und Freunde und für Multiplikatoren.

Beraterinnen stellen sich vor

Auch die einzelnen Teams werden vorgestellt. „Unsere Beratungen sind auch mal anonym und unverbindlich, aber wir wissen, dass eine Kontaktaufnahme zu uns oft einfacher ist, wenn man weiß, wer an der anderen Seite des Telefons ist“, erklärt Sozialpädagogin Andrea Fragge.