Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Für alle von null bis 99 Kinderfasching in Ganderkesee mit 123 Aktiven

Von Thomas Breuer | 09.01.2016, 10:24 Uhr

Leandra Popken und Daniel Tönjes werden das Programm mit 123 Aktiven moderieren. Er ist der Bruder des Kinderprinzen.

„Gut“, sagt Kinderprinzessin Lara I. (Meyer), seien ihre ersten acht Wochen im Faschingsamt gewesen. Prinz Malte I. (Tönjes) pflichtet ihr bei und ist inzwischen auch in seinem Umfeld als Würdenträger des Faschings ein Begriff. „Im Bus haben das zwei gewusst“, berichtet er.

Die beiden Neunjährigen werden sowohl beim ersten Büttenabend am Freitag, 22. Januar, als auch beim Faschingsumzug am Samstag, 6. Februar, eine Hauptrolle spielen – und natürlich beim großen Kinderfasching am Sonntag, 24. Januar.

Ein Tönjes als Prinz, ein Tönjes als Moderator

Der wird diesmal ein Stück weit Familiensache sein, denn als Moderator agiert dort Maltes Bruder Daniel Tönjes (13), zusammen mit Leandra Popken (12). Insgesamt zehn Programmpunkte möchte das Duo mit viel Witz ansagen – Garden, Tanzgruppen und Akrobaten. Darüber hinaus werden sie den bekannten Spaßmacher Markus Weise auf die Bühne bitten.

Regieteam bereitet fast zweieinhalb Stunden Programm vor

Das Regieteam aus Insa Pätzold, Bettina Voigt-von Seggern und Gesa Stieneker-Intemann hat für den Kinderfasching aus mehr als einem Dutzend Gruppen bei einem Casting in Immer zehn ausgewählt. 123 Mädchen und Jungen von fünf bis 18 Jahren werden knapp zweieinhalb Stunden Programm machen – für alle von null bis 99, wie die Regisseurinnen versprechen. Anschließend soll noch eine gute halbe Stunde getanzt werden.