Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Für Verkehr gesperrt Bahnübergang in Rethorn wird erneuert

Von Antje Cznottka | 09.02.2016, 18:50 Uhr

Die Bauarbeiten am Bahnübergang am Ziegelweg in Rethorn haben am Montag begonnen. Bis voraussichtlich 17. Februar werden die Arbeiten andauern. Solange bleibt der Bahnübergang für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Das betrifft auch den Schulbus- und den Bürgerbusverkehr. Fußgänger und Radfahrer können den Übergang mit leichten Beeinträchtigungen nutzen.

Die Querung soll komplett erneuert werden. Die Kosten dafür lägen im mittleren sechsstelligen Bereich, hatte Bahnsprecher Egbert Meyer-Lovis gegenüber dem dk erklärt.

Mit der Erneuerung der Installationen entschärft die Bahn eine Gefahrenquelle. Die Anlage ist seit Monaten defekt und muss rund um die Uhr von Bahnübergangsposten der DB Fahrdienste manuell bedient werden. Dabei waren es am 9. Januar beinahe zu einer Kollision eines Zuges mit einem Auto gekommen .