Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Fußballturnier am Huder Bach 2015 Huder Schulteam hängt Betriebsfußballer ab

Von Thorsten Konkel | 08.03.2015, 18:55 Uhr

Hude (Landkreis Oldenburg). Unter den 13 Mannschaften des Huder Betriebssport-Fußballturniers sicherte sich am Sonntag das Team der Peter-Ustinov-Schule Platz eins und stürzte damit den Vorjahressieger Deutsche Post vom Thron.

Am Ende konnte es am Sonntag am Huder Bach zwar nur einen Sieger geben, doch das Betriebssport-Fußballturnier der Gemeinde Hude war ein voller Gewinn für alle Beteiligten: Unter den 13 teilnehmenden Mannschaften sicherte sich das Team der Peter-Ustinov-Schule Platz eins und stürzte damit den Vorjahressieger Deutsche Post vom Thron. Mit auf das „Siegertreppchen“ durften der Ortslandvolkverband (Platz zwei) und der Verein Bashkimi (dritter Platz). Die Postler stürzten dagegen auf Platz sieben ab.

Dafür, dass das Turnier laut Hudes Bürgermeister Holger Lebendinzew mittlerweile zur viel beachteten „kleinen Hallenfußball-Kreismeisterschaft“ geworden ist, sprachen neben dem spielerischen Können vor allen die den ganzen Tag über mit Zuschauern voll besetzten Ränge der Halle am Huder Bach.

„Hier wird nicht nur eine Tradition fortgeführt, sondern es gibt auch tolle Spiele mit Niveau“, sagte Lebedinzew. Neben Zuschauern und Aktiven profitieren vor allem die Schwachen von dem Turnier: Der Verein „Kinderaugen“ bot eine Tombola und eine Cafeteria an. Die gestern noch nicht vollständig gezählten Erlöse fließen in die Projekte des Vereins ein. Vorgesehen ist, einen Hilfstransport nach Litauen zu organisieren. Die Besucher unterstützten dies auf ihre Weise: „Alles wurde verkauft und ausgetrunken oder weggegessen“, freute sich Lebedinzew.