Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gänsemarkt in Wildeshausen 2017 Ländlich-rustikales Fest in Wildeshausens Stadtmitte

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 18.10.2017, 13:15 Uhr

Ländlich rustikal geht es am 5. November in Wildeshausen zu, wenn anlässlich des 14. Gänsemarktes ein großes Fest in der Innenstadt gefeiert wird.

An dem verkaufsoffenen Sonntag, an dem die Kaufleute in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr ihre Ladentüren aufsperren, wird der Marktplatz auch zur Stallgasse.

Jede Menge Tiere in der Stadt

Neben den obligatorischen Gänsen sind jede Menge weitere Tiere zu sehen. Große Kaltblutpferde und kleine Ponys dürfen angeschaut und gestreichelt werden. Außerdem stellen sich eine Kuh mit Kalb und eine kleine Schafherde vor. Erstmals wird auch ein Züchter mit Alpakas dabei sein.

Viele Aussteller an Hunte- und Westerstraße

An Hunte- und Westerstraße stellen Institutionen und Einrichtungen rund um die Themen Natur und Landwirtschaft aus: Vom Korbflechter über Aussteller mit Fellen und Wollprodukten, Hersteller von Glaskeramik- und Holzdesignprodukten bis hin zum Obsthof und zur Imkerei sind die unterschiedlichsten Anbieter dabei. Kinder kommen bei den zahlreichen Bastel- und Mitmachaktionen auf ihre Kosten.

Poetry-Slam und Musik

Musikalisch wird der Gänsemarkt vom Wildeshauser Blasorchester und den Jagdhornbläsern begleitet. Als besonderen kulturellen Höhepunkt soll es auch einen Poetry-Slam geben.