Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ganderkesee sucht Handballmeister Spiel und Spaß bei Ortsmeisterschaft in Ganderkesee

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 05.03.2017, 17:19 Uhr

In Ganderkesee ist die Vorbereitung auf die Handballortsmeisterschaft HaOGa angelaufen. Das Spaßturnier ist auf drei Tage konzentriert.

Die Handballortsmeitserschaften „HaOGa“ bringen seit 39 Jahren Spiel und Spaß unter einen Hut. Neu ist in diesem Jahr der Ablauf. Das Turnier wird von Freitag, 19. Mai, bis Sonntag, 21. Mai, ausgetragen. „Die Spieldauer beträgt 15 Minuten, es wird keine Halbzeit geben“, kündigt Mit-Organisator Michael Uken an.

Turnier für Jedermann

„Noch immer ist dieses Turnier für Jedermann. Der Spaß soll im Vordergrund stehen“, betont Uken. Ob sich die Mannschaft aus Firmen, Straßen, Abschlussjahrgängen, Familien oder Freundeskreisen zusammensetzen, sei völlig egal. „Nur lustig sollte sie sein, gerne auch kostümiert und mit besonderen Auftritten gespickt“, so Uken.

Begrenztes Teilnehmerfeld

Das Organisationsteam weist darauf hin, dass die Zahl der Mannschaften begrenzt ist. Anmeldungen sind bis Freitag, 31. März, möglich. Bis dahin muss auch das Startgeld von 35 Euro eingegangen sein. Das Meldeformular sollte eine Selbsteinschätzung der Spielstärke enthalten, damit die Einteilung gerechter und einfacher wird. Insbesondere Spieler, die die aktive Karriere gerade beendet haben, sollten benannt werden.

Täglich buntes Rahmenprogramm

Für alle drei Spieltage wird ein buntes Rahmenprogramm angekündigt. Sie sind deshalb auch für Zuschauer attraktiv. Täglich werden fantasievolle oder lustige Mannschaftsauftritte mit Wertgutscheinen für den Verpflegungsbereich belohnt.

Einnahmen für die Jugendarbeit

Mit den Einnahmen wollen die HaOGa-Organisatoren die Jugendarbeit im TSV Ganderkesee unterstützen. Mit Ausnahme von Mineralwasser für Spieler ist deshalb das Mitbringen von Getränken untersagt.