Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ganderkeseer Bauernmarkt 2015 Ganderkeseer Bauernmarkt wieder an der Westtangente

Von Thorsten Konkel | 17.08.2015, 23:43 Uhr

Landwirtschaft und Verbraucher zusammenbringen ist das Ziel des zweiten Ganderkeseer Bauernmarkts 2015 auf dem Gelände der Raiffeisen-Warengenossenschaft Hunte-Weser an der Westtangente 10 am Sonntag, 13. September, 10 bis 17 Uhr.

Landwirtschaft und Verbraucher zusammenbringen ist das Ziel des zweiten Ganderkeseer Bauernmarkts 2015 auf dem Gelände der Raiffeisen-Warengenossenschaft (RWG) Hunte-Weser an der Westtangente 10 am Sonntag, 13. September, 10 bis 17 Uhr.

Das haben die Akteure um den RWG-Marktleiter Maik Seeger am Montagabend beim Ausstellertreffen klar gemacht.

Seit 2014 an der Westtangente

Bereits im vergangenen Jahr hatte sich die Traditionsveranstaltung vom Festplatz an der Raiffeisenstraße aus der Ortsmitte verabschiedet und war an die Westtangente auf das RWG-Gelände gezogen. Verbunden damit war ein frischeres Konzept, bei der die Genossenschaft als Gastgeberin auftritt. Auch 2015 sind Landfrauen, Landjugend, Selbstvermarkter und Vereine mit landwirtschaftlichem Bezug wieder mit im Boot.

Fester Bestandteil des Konzepts ist es, die heimische Landwirtschaft in den Fokus der Konsumenten zu rücken:

Bauer Moorschlatt ist Kartoffelexperte

So wird Kartoffelbauer Heiko Moorschlatt wieder Wissenswertes rund um die Knolle vermitteln. Auch ein Apfelbauer, eine Korbflechterei und der Verein „Frünn van de ole Landmaschin“ zählen zu den rund 30 Ausstellern, verriet Seeger. Hinzu kommen die Präsentation moderner Geräte, ein Tierschauwettbewerb der Jungzüchter und ein Menschenkickerturnier. Sechserteams können sich dafür bis zum 1. September bei Seeger unter (04222) 9477144 melden. Eröffnet wird das Spektakel am 13. September um 10 Uhr mit dem ökumenischen Gottesdienst. Der Eintritt zum Ganderkeseer Bauernmarkt 2015 ist wie immer frei.