Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Ganderkeseer Lesefreunde auf Tour Lesen und singen im Ganderkeseer Grünen

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 17.08.2016, 17:58 Uhr

Lesefreunde aus Ganderkesee haben Literatur im Grünen genossen. Vorlesen und singen stand unterwegs im Vordergrund.

Bibliothekarin Sigrid Kautzsch hat gestern 29 Freunde der Literatur und des Radelns mit Heinz Erhardts Ode an das Fahrrad auf die dritte „Literadtour“ der Gemeindebücherei und der Vorleser der Ganderkeseer Lesekiste eingestimmt. Dann ging es mit Lesepatin Elke Mestemacher an der Spitze vom Vorplatz der Gemeindebücherei hinaus ins Ganderkeseer Grüne: Das Donnermoor und die Birkenheide wurden durchradelt, es ging auf der Neu-Holzkamper Seite die Dummbäke entlang und über den Glockenstein zurück in den Ort.

Bücher und Gitarre im Gepäck

Die Tour sei bewusst kurz geraten, damit unterwegs Zeit bleibe für Literaturgenuss, berichtet Kautzsch. An zehn Zwischenstationen wurden Prosa-Stückchen und Gedichte unter der Überschrift „geheimnisvolles Hörvergnügen“ vorgetragen, und fürs gemeinsame Singen hatte Mestemacher die Gitarre geschultert.

Rückfahrt mit Rückenwind

Rita Claußen, Mitarbeiterin der Huder Bücherei-Außenstelle Wüsting, freute sich nach dem Literatur- und Naturgenuss auf den gut 20 Kilometer langen Rückweg: „Dann fahre ich mit Rückenwind. Diese Abrundung eines schönen Tags ist mir am liebsten.“