Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gartenkultour Dötlingen Dötlingen feiert Kultur und Pracht des Sommers

Von Reiner Haase | 22.06.2015, 18:11 Uhr

Die Dötlinger Gartenkultour zeigt das Vorzeigedorf von seiner besten Seite. Künste und Kunsthandwerke aller Art gehen mit gepflegter Gartenkultur Hand in Hand.

Künstler und Kunsthandwerker, Gartenbaubetriebe und Hobbygärtner bereiten die Sommeraktion der „Dötlinger Gartenkultour“ am Sonnabend und Sonntag, 27. und 28. Juni, vor. Jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr sind den Besuchern Ateliers und Gärten geöffnet. Gästeführer bieten am Sonnabend um 15 Uhr eine Wanderung sowie am Sonntag um 11 Uhr eine Radtour und um 14 Uhr einen Dorfspaziergang zu ausgewählten Gastgebern an. Ausgangspunkt ist jeweils der Parkplatz Zur Loh. Auch die Gastronomie wartet mit sommerlichen Angeboten auf.

Vielfalt in der Müller-vom-Siel-Kate

In der Müller-vom-Siel-Kate, dem restaurierten Herzstück des Künstlerdorfs Dötlingen, stellen Mitglieder der Gartenkultour Malereien, Skulpturen, Fotografien, Webereien, Glasbläsereien und Lichtobjekte aus. Glaskünstlerin Irma Hamann begleitet die Ausstellung; deshalb ist ihr Atelier nicht geöffnet.

Einzelkünstler und Gemeinschaften aktiv

An beiden Tagen geöffnet sind die Galerie im Heuerhaus, die Galerie Tusculanum, die Gartenlandschaft der Keramik-Künstlerin Elke Tholen, die Räume der Ausstellergemeinschaft Geveshausen, der Hof der Künstlerin Anne Hollmann in Ostrittrum, der Pflanzenhof Schachtschneider in Aschenstedt und Herb’s in Nuttel.

Auf Lopshof wird Jubiläum gefeiert

In Iris Vollkammers Tara-Raum für Yoga gibt es eine Gemälde-Ausstellung und um 11.30 Uhr und 15.30 Uhr Yoga-Einführungen. Mit Kunst und Musik wird am Sonntag auf dem Lopshof das 20-jährige Betriebsjubiläum der Familienentlastenden Dienste der Norle gefeiert. Auf dem Hof Schweers in Ostrittrum werden am Sonntag Fotografien ausgestellt, und es wird Wissenswertes über Kräuter vermittelt. Das Café ist geöffnet.

Privatgärten in und um Dötlingen

Geöffnete Privatgärten gibt es an beiden Tagen in in Dötlingen bei Irene und Manfred Schwarz, in Aschenstedt bei Nicole und Marcus Kulbach, in Barel bei Anke Dunker-Bureck, in Ganderkesee-Bergedorf bei Christa und Heinz-Werner Tönjes, in Hatten-Sandhatten im Hofgarten Suhrkamp und im Stein- und Wassergarten der Familie Krüger in Prinzhöfte-Simmerhausen. Auch der Garten am Pfarrhaus in Dötlingen ist geöffnet.