Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Geld und Handy gestohlen Bundespolizisten verhaften jungen Zugdieb aus Hatten

Von Thorsten Konkel, Thorsten Konkel | 17.09.2017, 17:07 Uhr

Bundespolizisten haben in der Nacht auf Samstag einen 17-jährigen Jugendlichen aus Hatten bei Ankunft des IC 2021 aus Hamburg im Bremer Hauptbahnhof festgenommen.

Er wird beschuldigt, mit einem Spezialschlüssel der Bahn in das Dienstabteil des Zugbegleiters eingedrungen zu sein und dessen Geldbörse samt Mobiltelefon gestohlen zu haben. Laut einer Meldung der Bundespolizei vom Sonntag haben ihn Sicherheitsmitarbeiter der Bahn dabei überrascht. Sie hielten den Jugendlichen fest und übergaben ihn in Bremen an die Bundespolizei. Der Zugbegleiter erhielt sein Eigentum sofort zurück.

Ohne Fahrausweis unterwegs

Der Jugendliche aus Hatten war ohne Fahrausweis unterwegs, er hatte bereits eine Nachlösung wegen einer Fahrt von Buxtehude nach Harburg in der Tasche. Er gab zunächst falsche Personalien an. Dann verweigerte er die Aussage und wurde mit Strafanzeigen wegen Diebstahls und Erschleichens von Leistungen nach Rücksprache mit seiner Mutter entlassen. Der Spezialschlüssel wurde sichergestellt.