Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gesundheits-Fachtag für Erzieherinnen Frühkindliche Karies auch Thema in Ganderkeseer Kitas

Von Dirk Hamm | 04.11.2016, 19:09 Uhr

„Die frühkindliche Karies gehört zu den häufigsten Erkrankungen im Krippen- und Kindergartenalter“, hat Jugendzahnärztin Alexandra Demand in ihren Reihenuntersuchungen festgestellt. Die Zahnmedizinerin engagiert sich in der Präventions-AG des im vergangenen Jahr gestarteten Projekts „Gesundheitsregion Landkreis Oldenburg“.

Die Zahnprophylaxe wird am Donnerstag, 10. November, eines der zentralen Themen beim halbtägigen Fachtag „Fit in die Zukunft – Kita als Sprungbrett in ein gesundes Leben“ im Kreishaus in Wildeshausen sein.

„Unsere Kinder haben fast alle gute Zähne“, sagt Heike Düßmann, Leiterin des Kindergartens „Wühlmäuse“ in Elmeloh. In ihrer Einrichtung, in der vormittags 25 Kinder betreut werden, werde auf gesunde Ernährung geachtet, beispielsweise stünden stets Obst und Gemüse auf dem Tisch. Gegen die Empfehlung der Jugendzahnärztin, nach Möglichkeit das früher selbstverständlich praktizierte gemeinsame Zähneputzen in den Kitas wieder einzuführen, hat Düßmann grundsätzlich nichts einzuwenden. Im Einzelfall wie in ihrer Kita mit nur zwei Betreuungskräften und einem Waschbecken für 25 Kinder sei diese tägliche Übung aber organisatorisch nicht leistbar.

Zähneputzen gehört bei der „Sonneninsel“ zum Alltag

Dieses Problem sieht auch Alexandra Demand: „Die Erzieherinnen haben heute viel mehr Aufgaben, deshalb ist das Zähneputzen in den Kitas zumeist eingeschlafen.“ Zugleich weist sie darauf hin, dass einige vermeintliche Fakten, die Zahngesundheit der Vorschulkinder betreffend, ins Reich der Mythen gehören. So sei die Annahme, Milchzähne müssten nicht behandelt werden, wegen der in der Mundhöhle verbleibenden Bakterien grundfalsch.

Eine Ganderkeseer Kindertagesstätte, die auf das Zähneputzen in der Gruppe setzt, ist die Kita „Sonneninsel“ in Bookholzberg. Näheres darüber erfahren die Teilnehmer des Fachtags am 10. November von der Einrichtungsleiterin Edith Ohlenbusch. Zum Thema Zahngesundheit wird außerdem das in Brandenburg erfolgreich praktizierte gruppenprophylaktische Förderprogramm „Kita mit Biss“ vorgestellt.

Auch Ernährungsrisiken auf der Tagesordnung bei Fachtag

Weitere Programpunkte der kostenfreien Veranstaltung, die um 13.30 Uhr beginnt, sind ein Vortrag zu Ernährungstrends und -risiken im Kleinkindalter und das Thema Infektionsschutz in Kindergärten. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer das AOK-Angebot „Jolinchen Kids“ für die kindgerechte Gesundheitsförderung kennen. Noch bis zum 9. November besteht für pädagogische Fachkräfte und interessierte Elternvertreter die Möglichkeit, sich unter den Rufnummern (04431)85-674 oder (04431)85-517 anzumelden.