Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gildefest 2017 in Wildeshausen Gildefest lockt mit prallem Programm nach Wildeshausen

Von Reiner Haase, Reiner Haase | 30.05.2017, 21:38 Uhr

Das Gildefest zählt zu den ganz großen Veranstaltungen im Landkreis Oldenburg. Spektakulär ist der Abend des Pfingstsonntags auf der Burgwiese.

„Pingsten ward fiert“ heißt es vom Pfingstwochenende an in Wildeshausen, und die Schützengilde hat ein Fest für Jedermann vorbereitet. Nachdem Party-Kracher Mickie Krause, Live-Bands und Discjockeys dem Partyvolk am Pfingstsonnabend, 3. Juni, eingeheizt haben, öffnet sich das Programm am Pfingstsonntag für die ganze Familie. Im Mittelpunkt steht tagsüber ab 11 Uhr ein Kunst- und Handwerkermarkt mit Gauklern, Künstlern und viel Musik auf dem Marktplatz und auf der Westerstraße.

Zapfenstreich und Feuerwerk

Abends verlagert sich das Geschehen auf die Burgwiese. Ab 20 Uhr bieten dort die Beat- und Brassband Wildeshausen sowie die Leinegarde aus Neustadt Musikshows. In der Abenddämmerung ziehen Spielmannszüge, Schützenkompanien und Fahnengruppen ein. Nach dem feierlichen Großen Zapfenstreich erleuchtet ein prachtvolles Feuerwerk den Nachthimmel, während im Festzelt auf dem Gildeplatz, auf dem Marktplatz und im Rathaus die nächsten Partys vorbereitet werden.

Umzug mit Fackeln

Den Kunst- und Handwerkermarkt mit viel Musik gibt es auch am Pfingstmontag ab 11 Uhr. Gegen 21 Uhr formiert sich vor dem Rathaus ein großer Fackelumzug durch die Stadtmitte. Und anschließend werden wieder Partys gefeiert.

Schießen auf Papagoy

Der Schützengilde gilt der Dienstag nach Pfingsten als Hauptfesttag. Zunächst gibt es in der Stadtmitte vielerorts rituelle Spektakel, unter anderem um 10 Uhr eine Parade auf der Herrlichkeit. Nachmittags ziehen die Schützen zum Festplatz im Krandel. Dort gibt es Platzkonzerte, während die Schützen, den Papagoy von der Stange zu holen. Der neue Gildekönig wird gegen 20 Uhr in die Stadtmitte gebracht. Und noch einmal werden Partys gefeiert. Um Mitternacht wird das neue Schafferpaar vorgestellt.

Mittwoch noch ein Umzug

Einen weiteren großen Umzug durch die Stadtmitte gibt am Mittwoch nach Pfingsten ab 15.30 Uhr . Im Rathaussaal beginnt um 17 Uhr das traditionelle Heringsessen.

Ausklang mit Kinderschützenfest

Das Gildefest klingt am Sonnabend, 10. Juni, aus. Im Festzelt auf dem Gildeplatz gibt es einen Seniorennachmittag. Im Krandel feiern die Kinder ihr Schützenfest. Im Festzelt auf dem Gildeplatz wird ab 22 Uhr die letzte Party gefeiert.