Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Nachkriegszeit in Delmenhorst „Graue Schwestern“ ersetzten für 1100 Kinder zeitweise das Elternhaus

Von Dirk Hamm | 05.11.2022, 14:43 Uhr

In den ersten beiden Jahrzehnten nach dem Zweiten Krieg war die Tuberkulose viel stärker verbreitet als heute. In Delmenhorst diente die Leffers-Villa an der Oldenburger Straße als Heilstätte für TBC-kranke Kinder.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf dk-online.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 2,49 €/Woche