Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Große Faschingssause Ausgelassen bei Menkens in Hoykenkamp gefeiert

Von Thomas Breuer | 18.11.2018, 14:54 Uhr

Hoykenkamp Die vierte Auflage der großen Faschingssause bei Menkens hat erneut 180 Besucher gelockt.

Sechs Tage nach dem Ausrufen der Tollitäten für die Session 2018/19 war es am Samstag die erste große Faschingssause, die bei Menkens in Hoykenkamp über die Bühne ging: Rund 180 Besucher feierten auf Initiative von Wirt Gerd Menkens und des Hausmänner-Stammtisches bis nach drei Uhr eine ausgelassene Party.

Die meisten kamen in Kostümen

Bis auf wenige Ausnahmen waren die Gäste in bunten, mitunter schrillen Verkleidungen gekommen und zeigten, dass sie wieder richtig Lust haben auf das bunte Treiben. Aktive Faschingsgruppen, Mitglieder des GGV-Vorstandes und auch andere Partygänger machten die bunte Mischung im Saal aus.

Wirt freut sich über „tolles Publikum“

Gerd Menkens freute sich gestern über eine Sause ganz ohne Zwischenfälle mit einem „tollen Publikum“. Und wenn die Faschingsfreunde vom Ortsverein Schlutter-Holzkamp-Hoyerswege nicht selbst etwas zu feiern gehabt hätten, meinte er, wäre bei der vierten Auflage auch die 200-Gäste-Marke geknackt worden.