Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Großeinsatz in Harpstedt Wäschetrockner in Restaurant gerät in Brand

Von Kristina Müller | 03.08.2017, 20:55 Uhr

In einem Gebäude an der Ecke Langen Straße/Zweite Kirchstraße in Harpstedt ist am Donnerstagmittag aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer ausgebrochen und hat einen Großeinsatz ausgelöst.

Zur Mittagszeit wurden um 12:17 Uhr die Feuerwehren Harpstedt, Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt per Sirene und Funkmeldeempfänger zu dem Wohnungsbrand gerufen. In der Waschküche eines Restaurants geriet dort ein Wäschetrockner in Brand. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Harpstedt drang aus einer Tür zur zweiten Kirchstraße bereits dichter Rauch, wie die Feuerwehr mitteilt.

Mit insgesamt 50 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen konnten die Freiwilligen Feuerwehren Harpstedt, Colnrade, Beckeln, Henstedt und Prinzhöfte/Horstedt den Brand innerhalb einer halben Stunde löschen und ein Ausbreiten des Feuers auf angrenzende Räume verhindern. Diese wurden teilweise durch Rauchgasniederschlag in Mitleidenschaft gezogen.

Schadenshöhe unbekannt

Eine Person wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Polizei bisher noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.