Ein Angebot der NOZ
Ein Artikel der Redaktion

Gütesiegel für Schule in Hude Oberschule macht Schüler startklar für den Beruf

Von Reiner Haase | 27.11.2015, 14:45 Uhr

Die Peter-Ustinov-Schule in Hude macht Schüler „startklar für den Beruf“. Die Kammern würdigen die Vorbereitung auf Ausbildung und Studium.

Für die nächsten fünf Jahre schmückt das Gütesiegel „Startklar für den Beruf“ den Eingang zur Peter-Ustinov-Schule in Hude. Das Siegel verleihen die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer Bildungsstätten, die Besonderes leisten bei der Vorbereitung der Schüler auf Ausbildung und Studium im Lebensabschnitt nach der Schule.

Vorführungen verstärken Worte

Hartmut Günnemann von der Kreishandwerkerschaft und Ludger Wester von der Industrie- und Handelskammer haben sich am Freitag mit Reinhold Harms von der Landesschulbehörde und Hans-Werner Aschoff von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Oldenburg in der Schule davon überzeugt, dass die Angaben im Bewerbungsschreiben mit dem Alltag an der Huder Oberschule mit gymnasialem Zweig zusammenpassen. Schulleiter Nico Rettcher, der didaktische Leiter Armin Kirsch und Iris Hagedorn, Fachbereichsleiterin Arbeit und Wirtschaft, überzeugten die Juroren mit Worten. Nicht weniger überzeugend waren die Vorführungen von Schülern mit Bezug zur Berufsorientierung.

Gitarre stärkt Selbsbewusstsein

Im Bewerbungsverfahren sei erst richtig klar geworden, dass die Vorbereitung auf Beruf und Studium nicht nur den Fachunterricht Arbeit, Wirtschaft und Technik, sondern die Schule insgesamt durchdringt, stellte Hagedorn fest. Ein Beispiel gaben die 22 Gitarrenspieler aus dem 6. Jahrgang: „Fingerfertigkeit wird geschult. Das Selbstwertgefühl wird gestärkt. Und wer nach sechs Jahren das Gitarrespiel beherrscht, kann es später im Berufsleben einsetzen“, erläuterte Kirsch. Als Beispiele nannte er die Kinder- und Altenpflege.

Mehr Licht und Transparenz

Von der laufenden Sanierung der Schule profitiert auch der Technik-Bereich. 400 Quadratmeter werden zu staubfreien Technik-Räumen umgebaut. Der ganze Trakt wird laut Schulleiter Rettcher heller und transparenter.